IHR ABGEORDNETER FÜR BADEN-WÜRTTEMBERG:
THOMAS PORESKI

Herzlich Willkommen!

Ich freue mich, dass Sie sich für mich und meine politische Arbeit interessieren.

Auf dieser Website erfahren Sie mehr über meine Arbeit im Landtag, über grüne Politik, unsere Werte, Ziele und Inhalte, meine Aktivitäten, meine Haltung zu aktuellen Themen und über meine Biografie.

Meine Ziele als Landtagsabgeordneter habe ich in meinem Bewerbungsschreiben als Kandidat und in meiner Nominierungsrede beschrieben. Meine inhaltlichen Schwerpunkte stehen ebenfalls auf dieser Seite, darunter Texte, Veröffentlichungen und interessante Links zu Themen, die mir besonders wichtig sind. Zum Beispiel: Wie definiere ich als Grüner soziale Gerechtigkeit? Was steht hinter dem Konzept eines grünen Grundeinkommens? >>>mehr

 Der Koalitionsvertrag, den ich im Bereich Soziales mitverhandeln konnte, ist ein Angebot an die Bürgerinnen und Bürger, selbst aktiv mitzugestalten und mitzubestimmen.

Ich freue mich über Ihr Feedback und auf die Gelegenheit, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen - und darauf,  Ihre Interessen mit einer grün-roten Mehrheit im Landtag zu vertreten.

 

Ihr

Thomas Poreski

e-mail: thomas.poreski(at)gruene.landtag-bw.de

Poreski und Lede Abal begrüßen Angebot des Landes zur Finanzierung der Regionalstadtbahn Neckar-Alb

Kreise müssen jetzt in die Planung einsteigen - Land sichert Finanzierung zu und noch unsichere Bundesmittel ab

 

Die Landesregierung hat heute zugesichert, die Regionalstadtbahn Neckar-Alb mit 20 Millionen Euro aus dem Landeshaushalt zu fördern und darüber hinaus die doch unsicheren Bundesmittel abzusichern. Dazu erklären die grünen Landtagsabgeordneten Daniel Lede Abal und Thomas Poreski: "Die Kreise müssen jetzt unbedingt zugreifen und die Planung der Regionalstadtbahn beauftragen. Das großzügige Angebot des Landes ermöglicht jetzt die nächsten Schritte auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Schienen-Infrastruktur für die ganze Region." Damit sichert die Landesregierung in einem zweistufigen Modell den DB-Anteil bereits jetzt ab, der kommunale Anteil muss dann mit der Vorlage der GVFG-Anschlussfinanzierung geregelt werden.

Petra Häffner MdL und Thomas Poreski MdL zu Besuch bei CirArtive

von links nach rechts: Sven Alb, Petra Häffner und Thomas Poreski

Am Mittwoch den 3. September waren Petra Häffner und Thomas Poreski zu Besuch beim itegrative circuspädagogischen Projekt CircArtive in Gschwend unter der Trägerschaft des JuKi e. V.Vor Ort konnten sich die beiden Abgeordneten von der wertvollen Arbeit, die dort mit Kindern und Jugendlichen geleistet wird überzeugen.

Tüftler unter sich...

links Thomas Poreski, rechts Jörg Hempel

Thomas Poreski zu Besuch beim schwäbisch/sächsischen Daniel Düsentrieb Jörg Hempel (H-Tech Deutschland GmBH, Bad Urach Wittlingen: Akku- und Speicherentwicklung)

Nach oben