IHR ABGEORDNETER FÜR BADEN-WÜRTTEMBERG:
THOMAS PORESKI

Landeserziehungsgeld >>>Rede im Landtag

Das Landeserziehungsgeld ist eine einkommensabhängige Leistung des Landes für Eltern in Baden-Württemberg, welche im Anschluss an das Bundeselterngeld gewährt werden kann.
In meiner ersten Landtagsrede wies ich darauf hin, dass das Landeserziehungsgeld in seiner bisherigen Form antiquiert ist. Die schwarz-gelbe Bundesregierung hat zudem mit der Abschaffung des Bundeselterngeldes für Hartz IV-Empfänger_innen die Rahmenbedingungen massiv verschlechtert. In unserer grün-roten Koalitionsvereinbarung steht daher: „Mit einem reformierten Landeserziehungsgeld wollen wir ärmere Familien mit Kindern bis zu einem Alter von 13 Monaten besonders unterstützen“. Weitere Bausteine des Umbaus werden sein: Eine gezielte Unterstützung von Auszubildenden und Studierenden mit Kindern und vor allem der Einsatz für eine hochwertige und flächendeckende Kinderbetreuung.
 

Vom Monopoly zur öko-sozialen Nachhaltigkeit

Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Finanzkrise, ökologischer Krise und Armutskrise? Darüber habe ich mir im Rahmen eines Projekts der Evangelischen Akademien Gedanken gemacht.  Vom Monopoly zur öko-sozialen Nachhaltigkeit