alt text

Bericht zur Ersten Beratung des Ausführungsgesetzes zum Bundesteilhabegesetz

Bedarfsbemessung landesweit regeln, um einheitliche Lebensverhältnisse zu gewährleisten

Die Stuttgarter Nachrichten berichten über die Debatte im Landtag zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes. Das Gesetz ist ein Meilenstein auf dem Weg zur Verbesserung der Teilhabe, Selbstbestimmung und Partizipation von Menschen mit Behinderungen. Zentral ist die Frage, wie die Bedarfsbemessung geregelt wird. Ziel ist die Gewährleistung landesweit einheitlicher Lebensverhältnisse. Eine von den Kostenträgern und Leistungserbringern unabhängige Bedarfserhebung wäre ein wichtiger Schritt in diese Richtung. 

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.landtag-debattiert-ueber-behindertenrechte-strittiger-weg-zu-teilhabe.872d051d-4ebb-4d58-8e2d-e2de2bba4008.html