alt text

Vorrang für den Albaufstieg und die Regionalstadtbahn

Zu der Prioritätensetzung des Bundes und des Landes bei der Planung neuer Straßenbauprojekte bis 2025 habe ich folgende Haltung:

"Es ist gut, dass es jetzt eine an transparenten Kriterien ausgerichtete Übersicht über die bis 2025 planbaren Straßenbauprojekte des Bundes gibt. Weil aber Planung noch nicht Realisierung bedeutet und es hier insgesamt immer noch um lange Zeiträume geht, ist aus meiner Sicht eine weitere Priorisierung aus der Perspektive der Region erforderlich. Ich spreche mich in der Gesamtabwägung dafür aus, dass der Albaufstieg absoluten Vorrang bei den weiteren Planungsschritten erhält. Denn der Albaufstieg bietet unter den Straßenbauprojekten die mit Abstand größte Verbesserung und Entlastung für die Menschen in unserer Region. Es darf aber nicht beim Straßenbau bleiben. Mindestens ebenso wichtig ist die zeitgleiche Planung und Realisierung der Regionalstadtbahn."